TeppichfliesenTeppichfliesen

Bei den meisten der hierzulande getätigten Umzüge, muss sich der Standortwechsler wenigstens einmal mit dem Renovieren und Aufbessern einiger Räume befassen. Entweder er oder sie muss seine alte Wohnung in frisch renoviertem Zustand an den Vermieter übergeben, oder die neue Behausung bedarf eben einiger Handgriffe oder Pflege. Gerade in älteren Wohnungen, die so schon viele Jahre bewohnt gewesen waren, lässt es sich manchmal nicht vermeiden, den Teppich komplett neu zu verlegen. Insbesondere in älteren Wohnungen liegen noch altgewordene, abgenutzte und unansehnlich gewordene Teppiche, die wohl kaum ein Nachmieter übernehmen würde.

Da der Trend ohnehin zum pflegeleichteren Laminat oder PVC geht, werden überall alte Teppichböden entfernt. Neue Teppichfliesen müssen bestellt werden. Doch zuerst muss man sich mal die gesamte Fläche der Wohnung oder des Hauses erarbeiten. Das bedeutet im Einzelfall mühsames Vermessen der Räume. Hat man die Gesamtfläche berechnet und großzügig aufgerundet, dann empfiehlt es sich auch beim Kauf der neuen Teppichfliesen ein paar Quadratmeter mehr als das tatsächlich benötigte zu kaufen. Das hat sich für die Erneuerung der Bodenbeläge als bewährt bewiesen. Erstens passieren einem immer mal wieder Fehler beim Verlegen der Fliesen und wer ein gewisses „Polster“ hat, muss nicht ständig darum bangen, perfekt zu arbeiten. Zudem hat es den Vorteil, sich ein wenig von den Fliesen zurück zu legen, dass man erstens immer Material hat, um Beschädigungen im Boden auszugleichen und zweitens immer ein Muster parat hat, falls man mal Teppich von der gleichen Farbe nachbestellen möchte.

Nicht zuletzt wäre auch kaum etwas ärgerlicher, als die Verlegungsarbeiten abbrechen zu müssen, weil man festgestellt hat, dass das georderte Material nicht für die geplanten Zwecke ausreicht. Da investiert man lieber ein paar Euro mehr in eine Handvoll zusätzlicher Quadratmeter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert